Skip to main content

Der Gesundheitswirtschaftskongress 2017

am 20. und 21. September 2017 im Grand Elysée Hotel Hamburg:
Prof. Heinz Lohmann: „Patienten treiben den Wandel in der Gesundheitswirtschaft.“

„Letztlich werden die Patienten das erzwingen“, glaubt Gesundheitsunternehmer und Vorsitzender der Initiative Gesundheitswirtschaft e.V. Prof. Heinz Lohmann zu wissen. Die Gesundheitswirtschaft habe keine andere Wahl. Deshalb müsse sie sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen. Gesundheitsanbieter seien gut beraten, wenn sie sich rechtzeitig auf den Weg begäben, um diesen Veränderungen schnell Rechnung zu tragen. Prof. Lohmann deutlich: „Patienten sind dabei, sich mittels innovativer Angebote aus der digitalen Welt aus den Fängen der Experten zu befreien.“ Sie würden es künftig nicht mehr akzeptieren, wenn sich Ärzte und Kliniken nicht in der Lage sähen, ihre jahrelang aufgezeichneten Vitaldaten auszuwerten. Wer hingegen digitale Intelligenz zur Bewältigung komplexer Diagnostik und für die Verbesserung der Qualität der digitalen Workflows einsetze, dürfe auf Vorteile im sich verschärfenden Wettbewerb hoffen. Der Gesundheitsunternehmer ist überzeugt: „An der Erfüllung der Wünsche der Patienten führt künftig kein Weg vorbei!“

Die Patientensouveränität und ihre Folgen wird ein wichtiges Thema beim 13. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 20. und 21. September 2017 in Hamburg sein. „Sichern Sie sich doch einfach jetzt schon Ihre Teilnahmeberechtigung, und melden Sie sich umgehend zum Kongress an“, empfiehlt die Geschäftsführerin des Veranstalters WISO HANSE management GmbH, Ines Kehrein. Derzeit gelte noch der deutlich günstigere Frühbuchertarif für das Kongressticket.

Aktuelle Informationen und die direkte Anmeldung zum 13. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 20. und 21. September 2017 in Hamburg ständig unter: www.gesundheitswirtschaftskongress.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.