Skip to main content

Die Rolle des Patienten als mündiger Konsument

2011 hat die IGW die Einrichtung einer „Stiftung Gesundheitstest“ gefordert, um die Rolle des Patienten als Konsumenten zu stärken. Der Vorsitzende der IGW, Prof. Heinz Lohmann, sagte damals: „Patienten können ihre Rolle als mündige Konsumenten nur dann wahrnehmen, wenn sie die Qualität und Wirksamkeit der angebotenen medizinischen Behandlungslösungen bewerten können“.

Das werde aber nur dann der Fall sein, wenn die Ergebnisse von medizinischen Behandlungen und Therapien umfassend und objektiv einer unabhängigen Bewertung unterzogen würden. Dies könne die Stiftung Gesundheitstest leisten.

Nun ist diese Forderung der IGW von der Friedrich-Ebert-Stiftung aufgegriffen worden.

In ihrer Ausgabe 1/2017 der Zeitschrift WISO Diskurs schlägt sie die Schaffung einer unabhängigen Institution für Patientenbelange, einer Stiftung Gesundheitstest und Patientenbelange vor. Deren Kernaufgabe soll die Herstellung von umfassender Transparenz für die Nutzerseite sowie die Schulung und Beratung von Patientenvertretungen sein.
Die IGW sichert ihre Unterstützung zu.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.