Skip to main content

Der Vordenker Award auf dem 16. DRG-Forum verliehen

Der Vordenker Award wurde auf dem 16. DRG-Forum verliehen. Die Initiative Gesundheitswirtschaft e.V., die B. Braun Stiftung und der Bibliomed-Verlag haben den Vordenker Award der Gesundheitswirtschaft im Rahmen der feierlichen Dinner-Gala auf dem 16. Nationalen DRG-Forum in Berlin verliehen. Preisträger ist Dr. Markus Horneber, Vorstandsvorsitzender der Agaplesion gAG. Strategischer Weitblick, unkonventionelles Denken, Veränderungswille, diplomatisches Geschick […]

weiterlesen

Kompetente Pflegemanager einbinden

Kompetente Pflegemanager in strategische und unternehmerische Entscheidungen einbinden Wertschätzung durch Wertschöpfung (11): Innovative Pflege strukturiert Behandlungsprozesse im Interesse der Patienten Um diese Entwicklung weiter zu unterstützen, müssen kompetente Pflegemanager in strategische und unternehmerische Entscheidungen eingebunden werden. In den obersten Hierarchie-Ebenen vertreten sie hierbei keine Partikularinteressen, sondern übernehmen Verantwortung für den Unternehmenserfolg. (These 11 unseres Trendreport Extra […]

weiterlesen

Pflegekräfte übernehmen Verantwortung bei Verbesserung der Qualität und Produktivität

Wertschätzung durch Wertschöpfung (10): Innovative Pflege strukturiert Behandlungsprozesse im Interesse der Patienten Engagierte und innovative Pflegekräfte übernehmen Verantwortung bei der Verbesserung der Qualität und Produktivität von Gesundheitsleistungen und erlangen durch die damit gewonnene gesellschaftliche und betriebliche Wertschöpfung Wertschätzung für sich persönlich und die Berufsgruppe. (These 10 unseres Trendreport Extra / Juli 2015)

weiterlesen

Beitrag durch die Akademisierung der Pflege

Wertschätzung durch Wertschöpfung (9): Innovative Pflege strukturiert Behandlungsprozesse im Interesse der Patienten Im Rahmen der Akademisierung leistet Pflege einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Behandlungskonzepte für Pflege, Medizin und weiterer Disziplinen. Durch Pflege- und multiprofessionelle Forschung werden neue Erkenntnisse in klinischer und Grundlagenforschung generiert und für die Patienten wirksam in den Versorgungsalltag implementiert. (These 9 […]

weiterlesen

Anteil akademisch qualifizierter Pflegenden muss weiter steigen

Wertschätzung durch Wertschöpfung (8): Innovative Pflege strukturiert Behandlungsprozesse im Interesse der Patienten Die steigenden Anforderungen an die beruflich Pflegenden fordern neue Konzepte in der Aus-, Fort und Weiterbildung für die Berufsgruppe. Neben einer strukturierten vertikalen und horizontalen Personalentwicklung muss der Anteil der akademisch qualifizierten Pflegenden weiter steigen. Die unterschiedlichen Aufgaben und Kompetenzen innerhalb der Berufsgruppe […]

weiterlesen

Pflege: Workflowmanagement in strukturierten und patientenorientierten Behandlungsprozessen

Wertschätzung durch Wertschöpfung (7): Innovative Pflege strukturiert Behandlungsprozesse im Interesse der Patienten Der Schlüssel für ein wirksames Workflowmanagement liegt in strukturierten und patientenorientierten Behandlungsprozessen. Die besondere Verantwortung für die Gestaltung und Optimierung dieser Prozesse liegt, insbesondere wegen ihrer umfassenden Kompetenz und der besonderen Nähe zum Patienten und den Angehörigen, bei den beruflich Pflegenden. (These 7 […]

weiterlesen

Pflege: bei der Entwicklung neuer Technologien ein wichtiger Partner

Wertschätzung durch Wertschöpfung (6): Innovative Pflege strukturiert Behandlungsprozesse im Interesse der Patienten Deshalb ist für die Bewältigung der künftigen Aufgaben die konsequente Nutzung von Methoden und Technologien, wie sie in anderen Branchen längst Realität ist, unabdingbare Voraussetzung. Pflege ist bei der Entwicklung von neuen Technologien ein wichtiger Partner. Nur innovative Prozesse und Betriebsabläufe machen es […]

weiterlesen

Übergang vom »schneller arbeiten« zum »anders arbeiten«

Wertschätzung durch Wertschöpfung (5): Innovative Pflege strukturiert Behandlungsprozesse im Interesse der Patienten Da Patienten zunehmend auch zu Konsumenten werden, müssen die Krankenhäuser die Ziele Qualität und Produktivität gleichzeitig angehen. Die notwendigen Veränderungen machen, insbesondere wegen der bereits eingetretenen Belastung der beruflich Pflegenden, den Übergang vom »schneller arbeiten« zum »anders arbeiten« auf der Basis strukturierter Behandlungsprozesse […]

weiterlesen