Skip to main content

Übergang vom »schneller arbeiten« zum »anders arbeiten«

Wertschätzung durch Wertschöpfung (5): Innovative Pflege strukturiert Behandlungsprozesse im Interesse der Patienten

IGW Trendreport ExtraDa Patienten zunehmend auch zu Konsumenten werden, müssen die Krankenhäuser die Ziele Qualität und Produktivität gleichzeitig angehen.

Die notwendigen Veränderungen machen, insbesondere wegen der bereits eingetretenen Belastung der beruflich Pflegenden, den Übergang vom »schneller arbeiten« zum »anders arbeiten« auf der Basis strukturierter Behandlungsprozesse und mittels digital unterstützter Worksflows unerlässlich.

(These 5 unseres Trendreport Extra / Juli 2015)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.