Skip to main content

Denn heute bewirbt sich das Krankenhaus

“1998 gab es mehr als 8.000 bei der damaligen Bundesanstalt für Arbeit als arbeitslos gemeldete Ärztinnen und Ärzte. Gemeinsam mit dem Präsidenten der Ärztekammer Hamburg habe ich in einer Pressekonferenz eine Aktion vorgestellt, die die Betroffenen an norwegische Gesundheitseinrichtungen vermittelte. Derzeit können wir uns so etwas längst nicht mehr vorstellen. Während vor 25 Jahren Krankenhäuser […]

weiterlesen

“Ein guter Rat für Investoren”

“In der öffentlichen Diskussion wird privatem Kapital auf dem Gesundheitsmarkt mit Skepsis begegnet. Im Gegensatz zu anderen Branchen wird sogar immer wieder versucht, Investoren eher abzuschrecken. Jüngstes Beispiel dafür ist die Diskussion um ein Transparenzregister, wobei Transparenz natürlich grundsätzlich gut ist. Niemand, der die Position der Patienten stärken will, könnte etwas dagegen haben. Allerdings darf […]

weiterlesen

“Geld muss dem Patienten folgen”

“Die leistungsorientierte Krankenhausfinanzierung steht unter lobbyistischem Dauerbeschuss. Alles Übel dieser Welt kommt, glaubt man den Argumenten der Kritiker, vom DRG-System. Verschwiegen wird in dieser erhitzten Debatte, dass schon in den 1980er- und 1990er-Jahren ein Kostendämpfungsgesetz das nächste jagte. Gemessen daran geht es seit Einführung der DRG  2002 gemächlich zu. Richtig ist allerdings, dass der ausschließliche […]

weiterlesen